Berichte 2019

Herzliche Gratulation

Unser Fähnrich, Walter Bratschi, wurde an der Delegiertenversammlung des Bernisch Kantonal-Musikverbandes am 16. November 2019 im Casino in Bern ausgezeichnet. Walter Bratschi wurde zum eidgenössischen Veteran für 35 Aktivjahre ernannt. Herzliche Gratulation!

Fotos: Musikanten MG Safnern

30. Delegiertenversammlung des SMV

Am 18. Oktober fand die 30. Delegiertenversammlung vom Seeländischen Musikverband (SMV) statt.

 

Der SMV ist die Dachorganisation der Blasmusikvereine im Seeland. Zugleich ist er Unterverband des Bernischen Kantonal-Musikverbandes. Der Verband fördert die Blasmusik und insbesondere den Instrumentalisten-Nachwuchs durch diverse überregionale Veranstaltungen. Er setzt sich zudem für ein positives Bild unseres Hobbys in Öffentlichkeit und Medien ein.

 

Besonders freut es uns, dass zwei Mitglieder aus der MG Safnern neu im SMV-Vorstand vertreten sind. Zum einen ist dies Therese Salzmann, welche das Amt als Sekretärin in Angriff nimmt. Ausserdem ist Sandro Schafer verantwortlich für die SMV-Webseite.

Wir gratulieren den beiden und wünschen einen erfolgreichen Start.

Matinée Konzert

Am Sonntag, 1.9.2019 fand in Safnern das alljährliche Matinéekonzert statt. Obwohl die Temperaturen nicht mehr so hoch waren wie wir es diesen Sommer gewohnt waren, schauten wir voller Freude diesem Konzert entgegen. Musikalisch begann das Matinéekonzert mit der MG Safnern, welche für das Publikum ein breites Repertoire geprobt hat. Eröffnet wurde das Matinéekonzert mit „Lakeside Festival“ von Mario Bürki, dass die Zuschauer und Musikanten nochmals in Erinnerung an das Kantonale Musikfest in Thun schwelgen liess. „Lakeside Festival“ war eine Auftragskomposition für das Kantonale Musikfest in Thun und beschreibt musikalisch das Fest am Ufer des Sees. Weiter wurde einmal mehr die grosse Vielfältigkeit der Musik präsentiert. Von der Polka „Von Freund zu Freund“ bis hin zum Hit „Wake me up“ von DJ Avici oder vom Mundartklassiker „Scharlachrot“ bis zur Eröffnung der Oper „Patience Overture“. Jeder Zuhörer kam auf seinen Geschmack. Danach konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer ihr Mittagessen geniessen. Fürs musikalische Dessert sorgte eine Klein Formation der MG Safnern. Nachdem der letzte Ton verklungen war, dachte man aber noch lange nicht ans nach Hause gehen. Schliesslich gab es noch Kaffee und selbstgemachten Kuchen und Bauernhof Glace. Der Sonntag fand einen schönen Ausklang bei gemütlichem Beisammensein. 

Bernisches Kantonal-Musikfest in Thun

Am Sonntag, 23. Juni startete die MG Safnern am Bernisch Kantonalen Musikfest in Thun in der 3. Klasse Harmonie. Um 11:30 Uhr war es soweit und die MG Safnern gab ihre beiden Stücke zum Besten. Zuerst wurde das Aufgabenstück "Slovenian Rhapsody" von Marco Nussbaumer gespielt, gefolgt vom Selbstwahlstück "Alpina Saga", in welcher die Zuhörer die MG Safnern auf eine musikalische Bergreise in den Alpen begleiteten. Die beiden Stücke wurden erfolgreich vorgetragen zur vollsten Zufriedenheit der Musikantinnen und Musikanten sowie dem Dirigenten. Nach dem Mittagessen folgte noch die Marschmusik mit dem Marsch "Arosa". Nach einem sonnigen und heissen Tag kam die langersehnte Rangverkündigung immer näher. Schlussendlich resultierte für die MG Safnern der 2. Rang im Lachensaal in der 3. Klasse Harmonie von 31 startenden Vereinen, sowie der 7. Rang in der Parademusik von 57 startenden Vereinen. Die MG Safnern bedankt sich recht herzlich für die zahlreiche Unterstützung  im Konzertlokal und an der Parademusikstrecke in Thun. Ein weiterer Dank gilt dem Dirigenten, Kurt Roth, für seine Geduld und Vorbereitung auf dieses Musikfest. Die MG Safnern kann auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurückblicken, dass noch vielen in Erinnerung bleiben wird.

Rangliste 2. Wochenende Kantonales Musikfest Thun
Die MG Safnern ist in der Kategorie 3. Klasse Harmonie im Lachensaal gestartet.
Rangliste-2.-Wochenende-22.-23.06.2019.p
Adobe Acrobat Dokument 566.4 KB

Seeländische Einzel- und Gruppenwettspiele 2019 in Ins

Wir gratulieren Sandro Schafer für den Sieg an den Seeländischen Einzel- und Gruppenwettspielen 2019 in Ins mit der Gruppe SaxàBienne! Herzliche Gratulation! Wir sind stolz auf Dich!

Musik ist Trumpf - Jahreskonzert 22. & 23. Februar 2019

Herz, Schaufel, Ecke oder Kreuz? Nein, am Freitag, 22. und Samstag, 23. Februar war Musik Trumpf zumindest in Safnern. Unter dem Motto “Musik ist Trumpf“ fand am Wochenende das Jahreskonzert der Musikgesellschaft (MG) Safnern statt. Es war vieles neu. So fand das Konzert zum ersten Mal in der Turnhalle des Schulhaus Räbli in Safnern statt. Die Musikantinnen und Musikanten verköstigten das Publikum zum ersten Mal mit eigener Festwirtschaft. Doch trotzdem blieb einiges gleich. Das Jahreskonzert wurde traditionsgemäss von der Jugendband der MG Safnern eröffnet. Unter der Leitung von Michèle Kunz und David Leu gaben die Jungbläserinnen und Jungbläser ihr Können zum Besten.

 

Später folgte der Auftritt der MG Safnern unter der Direktion von Kurt Roth. Durch den ersten Konzertteil führte Andrea Eigenheer mit ihrer charmanten Art und fesselnden Moderationen. Zuerst ertönten Klänge aus Südengland mit “Carn les Boel“. Danach nahm die MG Safnern das Publikum mit auf eine Tour auf den Weltmeeren mit “Windjammer“. Anschliessend lieferte der Solist, Sandro Schafer, mit seinem Alto-Saxophon und dem Stück “Pequeña Czarda“ den Beweis, dass Saxophonisten schnelle Finger haben. Belohnt wurde der musikalisch überragende Auftritt verdientermassen mit Standing Ovations. (Die Aufnahme von Pequeña Czarda gespielt von Sandro Schafer finden Sie hier.) Schliesslich folgte eine Reise zurück in das 19. Jahrhundert mit “Patience Ouverture“. Der Abschluss des ersten Konzertteils erfolgte mit dem festlichen Marsch “Royal Jubilee“.

 

Nach einer kurzen Pause startete der zweite Konzertteil unter dem Motto “Musik ist Trumpf“. Dieser zweite Teil zeigte einmal mehr, wie verschieden die Musik sein kann. Es war ein kunterbunter Mix, der für jeden etwas bereithielt. Unterstützt wurde der zweite Teil mit Filmaufnahmen und Schnitt von Foto Schütz aus Safnern und Licht und Tontechnik von Walther – Event und Kongresstechnik. Shootingart aus Safnern sorgte mit Fotos dafür, dass dieses Jahreskonzert nicht so schnell aus den Köpfen gerät. Der zweite Konzertteil wurde durch verschiedene Filmausschnitte angesagt. Eröffnet wurde mit dem Stück aus der Fernsehsendung “Musik ist Trumpf“, schliesslich gab es dem Konzert seinen Namen. Weiter folgten die “Highlights from Musical Annie”. Die Songs aus dem Broadway Musical sind abwechslungsreich, nachdenklich und gute Laune Melodien. Daher tragen sie auch Titel wie “You are never fully dressed without a smile” zu Deutsch: Du bist nie vollständig gekleidet ohne ein Lächeln. Zum Song “Scharlachrot“, dem Schweizer Mundarthit von Patent Ochsner, sangen neben den Musikantinnen und Musikanten noch so einige mit im Publikum. Mit einem Video der Musikkappelle Natters, dem Partnerverein der MG Safnern, wurde die passende Polka “Von Freund zu Freund“ von Martin Scharnagl angesagt. Eine wunderschöne Melodie, die unter die Haut geht und im Ohr bleibt.

Soul und Blasmusik passen nicht zusammen? Die MG Safnern bewiess mit dem Stück “Sir Duke“ das Gegenteil. Der Songtext von Stevie Wonder könnte passender zum Konzert der MG Safnern nicht sein: “Musik ist eine Welt in sich selbst, mit einer Sprache, die wir alle verstehen. Mit einer Chancengleichheit für alle zum Singen, Tanzen und Klatschen. “

Als Zugabe folgten der Nummer-1 Hit aus den Charts mit “Wake me up“ von Avicii und “Straight Fit“ ein rockiges Blasmusikstück.

 

Der Abend wurde an der Bar zusammen ausgeklungen und es wurde weit in die Nacht hinein gefeiert, mit Musik versteht sich von alleine. Denn an diesem Wochenende galt: “Musik ist Trumpf! Musik ist Trumpf für jeden! Du brauchst nicht lang zu reden, weil die Musik sofort ein jeder versteht. Musik ist Trumpf! Musik ist Trumpf im Leben! Sie wird es immer geben, solang' der Globus sich noch dreht.“ (Ausschnitt aus der Titelmelodie “Musik ist Trumpf“)

Nächster Anlass

Sonntag, 08. Dez 2019

Adventskonzert, 16.00 Uhr

Kirche Gottstatt in Orpund